Live Bericht von der GC 2008

von Gunnar Kanold

Die Nacht war nur sehr kurz. Abends saßen wir noch bis 1 Uhr und Wolfgang hat noch ABBUC-Geschichten erzählt. War sehr unterhaltsam im Gegensatz zu seinem nächtlichen Gesäge …. 😉 Wolfgang und ich haben uns ein Zimmer geteilt, Erhard hat den Dachboden bezogen („sehr warm“) und Walter hat es sich im Wohnzimmer bequem gemacht. Gegen acht Uhr sind wir dann aufgestanden und haben uns von der Herbergsmutter verwöhnen lassen (mit einem opulenten Frühstück). Gegen halb 11 haben wir die Autos befüllt („Tetris“) und sind quer durch die Stadt zur Messe gefahren.
Hier warten wir seit 11 Uhr auf unsere Möbel (Tische und Stühle). Zumindest um unsere zwei Vitrinen konnten wir uns in der Zwischenzeit kümmern (ungefähr 1 Stunde geputzt und dann akribisch ausgestattet 🙂

Gruß,
Gunnar

P.S. Wir, das sind Wolfgang, Walter, Erhard; Mirko, Stefan N und Gunnar.