Activision und Vivendi Games fusionieren

Der Name Activision bleibt vorerst bestehen Activison wurde 1979, von den ehemaligen Atari Programmiereren, David Crane, Larry Kaplan, Alan Miller, Bob Whitehead und dem ehemaligen Musikmanager Jim Levy gegründet.
Wie Heise.de schreibt, wird durch die Fusion daraus der größte Spielehersteller der Welt. 
http://www.heise.de/newsticker/meldung/99897

Zwischenzeitlich gab es Activision genauso wie Atari zeitweise nur noch als Namen. (Ab 1989) 
Im Jahr 1992 wurde Activision wieder als Firma geführt. 

Der bisher größte Spiele Hersteller der Welt EA Electronic Arts“ wird auf Platz 2 verbannt.

Vivendi erhält mit der Fusion 52 Prozent an Activision. Der Unternehmenszweig bleibt bestehen und wird voraussichtlich künftig als Activision Blizzard firmieren.