Buchtipp: Schöpfer neuer Welten

Happy Computer Kurzbeschreibung
Sie ist Ihnen allen noch wohl bekannt: die »Happy Computer«, eine der bekanntesten Computerzeitschriften der 1980er-Jahre. Die »Happy Computer« erschien ab Herbst 1983 zunächst unter dem Namen »Hobby Computer« und brachte von Beginn an Spieletests. Im Lauf des Jahres 1984 kamen unter der Rubrik »Hallo Freaks« auch Spieletipps hinzu. Unvergessen sind die Namen der meisten damaligen Redakteure: Anatol Locker, Boris Schneider und vor allem Heinrich Lenhardt, die nicht nur fachlich kompetent waren, sondern auch unterhaltsam geschrieben haben. Neben Spieletests und Messeberichten führten sie auch eine Reihe von Interviews mit damals sehr bekannten Leuten: Inhabern von Spielefirmen, Programmierern, Spieleentwicklern, Grafikern und Komponisten. All diese Insider wurden über ihre Visionen, ihre Einschätzung der Computer- und Computerspielentwicklung und ihre zukünftigen Projekte befragt. Und nicht zuletzt gaben sie Auskunft über ihre Arbeitsweise, ihre Probleme und erzählten eine Menge Anekdoten. Die hochinteressanten Interviews und Berichte sind heute nirgendwo mehr greifbar, und wer hat schon alle Ausgaben der »Happy Computer« zu Hause? Aus diesem Grund wurden im vorliegenden Buch die Berichte und Interviews noch einmal zusammengestellt. Abgerundet wird das Buch durch Berichte über den Atari ST und den Commodore Amiga, den damaligen »Wundermaschinen« für den Heim- und Spielebereich.

  • Taschenbuch: 184 Seiten
  • Verlag: Skriptorium-Verlag; Auflage: 1 (April 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938199024
  • ISBN-13: 978-3938199022
  • 19,80 Euro

Amazon Direktlink