Sondermagazin 37 Vorabveröffentlichung

Teil 2 von 2 der Teilnehmer am Softwarewettbewerb 2006 in den Downloads Wegen der geringen zur Verfügung stehenden Zeit bis zur JHV, ist ausnahmsweise das nächste Sondermagazin bereits jetzt in den Downloads erhältlich, bevor es bei euch im Briefkasten liegt. Wolfgang liegt im puren Stress mit der Herstellung und der Logistik.

Teil 1 der Teilnehmerbeiträge erschien im Sondermagazin 36.

  • Whiskey Mon 1.6
  • Cavern run
  • Accion
  • Head on
  • Plague Attack
  • Screentest
  • Voyage to home
  • Light up
  • SIO-Hi Patches

Teil 2 wird hiermit als Sondermagazin 37 zur Verfügung gestellt.

  • Volks-Forth (Booten der Seite A ohne Basic, dann 4th.com über Option „L“ laden) Bitte die an diese News beigefügte Beschreibung beachten.

Beide Sondermagazine stehen für ABBUC Mitglieder in den Downloads bereit.

Nun noch die Bitte an euch, die Zeit bis zur JHV zum testen der Software zu nutzen. Bitte nicht vergessen den Stimmzettel aus Sondermagazin 36 auf beiden Seiten auszufüllen und abzugeben. Diesen könnt ihr entweder persönlich auf der JHV abgeben oder per Fax an die auf der Vorderseite angegebene Rufnummer senden. Beide Seiten natürlich. (Bitte nicht in der Nacht, da die Rufnummer gleichzeitig der Sprachanschluss von Wolfgang ist)

Bitte beide Seiten ausfüllen! Nur korrekt ausgefüllt Stimmzettel können gewertet werden. Die Punktevergabe ist auf dem Stimmzettel vermerkt.

volksForth 3.81.03 für den Atari 8bit
Eine Programmiersprache

Besonderheiten:
* write once, run everywhere: volksForth 3.81 für den Atari 8bit ist quellcodecompatibel mit volksForth für Apple 1, Apple II, C=64, C16, Plus 4, PET, CP/M, Schneider CPC, MS-DOS, Atari Portfolio, Atari ST. D.h. ein Programm, welches keine der Rechnerbesonderheiten benutzt, kann auf allen Platformen identisch compiliert und ausgeführt werden.

* Umfangreich: volksForth beinhaltet den gesamten Forth-83 Standard, plus viele ANSI Forth 94 Erweiterungen. VolskForth Atari 8bit ist das erste volksForth mit ANSI Dateischnittstelle

* Eingebaute HEAP Speicherverwaltung, somit die meines Wissens erste Programmiesprache für den Atari 8bit mit HEAP Speicherverwaltung-Befehlen

* Eingebauter Assembler: 6502 Assemblercode kann frei mit Forth Code gemischt werden

* Eingebauter Decompiler: kompilierte Forth Befehle, auch alle Befehle des Kerns, können mit dem Decompiler wieder als Quellcode sichbar gemacht werden

* Eingebauter Disassembler: Maschinenspracheroutinen können mit dem 6502 Disassembler wieder als Assembler-Quellcode sichtbar gemacht werden

* Eingebauter Tracer und Debugger: mit dem Tracer können Befehle im Einzelschrittmods ausgeführt werden. In jedem Schritt können Variablen und Speicherstellen überwacht werden

* Eingebauter Multitasker: erlaubt einfache Programmierung von Mutlitasking Programmen, auch auf dem Atari 8bit. Die erste Programmiersprache für den Atari 8bit mit direkter Multitasking Unterstützung!

* Umfangreiches Handbuch in deutscher Sprache: http://www.forth-ev.de/filemgmt/visit.php?lid=12

volksForth wurde erstellt von

Klaus Schleisiek, Ulrich Hoffmann,

Bernd Pennemann, Georg Rehfeld, Ewald Rieger,

Dietrich Weineck und Carsten Strotmann.

Atari 8bit Portierung von Carsten Strotmann.

Beste Grüsse

Carsten Strotmann