Vor 25 Jahren

Happy Birthday Atari 8bit Computer! Vor 25 Jahren erschienen die ersten Atari 400 und und Atari 800 Computer auf dem Markt.

Atari brachte im Oktober 1979 den Atari 400 für US$550 und den 800 für US$1000 raus. Der 400 war der erste Homecomputer von Atari. Herausragend waren vor allem die Grafikfähigkeiten dank des Coprozessors ANTIC (Alpha Numeric Television Interface Controller) der von Jay Miner entwickelt wurde, und in allen späteren Modellen vorhanden war; ebenso wie der Soundchip POKEY (POtentiometer and KEYboard Integrated Ciruit). Der 400 hat einen MOS 6502A mit 1,77Mhz, 8kb RAM (später 16kb, erweiterbar auf 48kb), 10kb ROM mit Betriebssystem Atari-OS, kein Basic, Folientastatur und beherrscht div. Grafikmodi. Der 800 hat einen MOS 6502 Prozessor mit 1.77Mhz, 8kb RAM (später 48kb), 10kb ROM einen zusätzlichen Modulschacht und eine richtige Tastatur.

Die Computer gab es zu Beginn nur in geringerer Stückzahl, Anfang 1980 jedoch für den Massenmarkt.

Sieben Jahre war Nolan Bushnell der Eigentümer von Atari seit der Gründung im Jahre 1972. 1979 war das Jahr in dem Nolan Bushnell Atari verließ.